OpenStreetMap die kostenlose Alternative zu Google Maps

OpenStreetMap die kostenlose Alternative zu Google Maps auch für die kommerzielle Verwendung. Google Maps hat mit OpenStreetMap einen grossen Konkurrenten erhalten. Dies hat Google dazu bewogen oder eher schon gezwungen die Preise für ihren Dienst massiv zu senken. Das Kartenmaterial ist kostenlos für jedermann.

OpenStreetMap die kostenlose Alternative zu Google Maps

OpenStreetMap ist eine Stiftung, welche freie geographische Daten zur Verfügung stellt und eine kostenlose Weltkarte herstellen will. Das sind z. B. Straßenkarten die kostenlos verwendet werden können aber seit neuem auch Seekarten. Bei OpenStreetMap handelt es sich um eine internationale Non-Profit-Organisation die in England gegründet wurde. Die Betreiber wollen die freie Verbreitung von Geodaten fördern (Lesen Sie mehr über die Stiftung). Die Karten können auch mit Apps auf verschiedenen Geräten betrieben werden. Es gibt eine Auflistung, welche Karten auf welchen Betriebssystemen betrieben werden können. Es gibt da sehr viele Anwendungsmöglichkeiten mit oder ohne Navigation für Velofahrer oder Spaziergänge durch Städte oder GPS Tracking.

Datenschutzbestimmungen OpenStreetMap

Wie bereits erwähnt, ist der Dienst von OpenStreetMap gratis. Es ist jedoch bei Bildern von OpenStreetMap mindestens „© OpenStreetMap und Mitwirkende, CC BY-SA“ als Quelle anzugeben. Bei der Verwendung von Geodaten, ist mindestens „Geodaten © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC BY-SA“ anzugeben. OpenStreetMap die kostenlose Alternative zu Google Maps und gratis Kartenmaterial verwenden.

LinkWorld Surftipp: www.openstreetmap.org (Welt) – www.openstreetmap.de (Deutschland) – www.openstreetmap.ch (Schweiz) – OpenStreetMap kostenlose Alternative zu Google Maps

GD Star Rating
loading...

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

*

Die besten Surftipps aus der Internet-Wolke